Kalbe l Gleich mehrere Pkw-Fahrer gerieten der Bahnhofstraße in Kalbe aneinander. Mit ihren Fahrzeugen waren sie zunächst auf der Wernstedter Straße in Kalbe unterwegs, als auf Höhe eines Lebensmitteldiscounters der hinterste Pkw zum Überholen der beiden vorausfahrenden Fahrzeuge ansetze. Die beiden überholten Fahrzeugführer waren mit diesem Manöver offensichtlich nicht einverstanden und stellten den 18-jährigen Überholer weniger später in der Bahnhofstraße zur Rede. Dieser zeigte sich jedoch wenig kritikfähig und schlug nach kurzem Wortgefecht unvermittelt auf einen der beiden Überholten, einen 20-jährigen Kalbenser, ein. Dieser zog sich dadurch eine Schwellung im Nasenbereich zu. Eine ärztliche Behandlung war nicht nötig, so die Polizei.

Anschließend flüchtete der Tatverdächtige vom Tatort, bevor die herbeigerufene Polizei eintraf. Die verbliebenen Personen konnten jedoch den Tatverdächtigen sowie sein Kennzeichen benennen. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde aufgenommen.