Gardelegen l Zwei verletzte Personen und erheblicher Sachschaden an zwei Fahrzeugen ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagnachmittag bei Gardelegener ereignete. Wie die Polizei in ihrem Bericht mitteilte, wollte ein 54-jähriger Leipziger gegen 14.55 Uhr mit seinem Lkw die Kreuzung Bundesstraße 71/Bismarker Straße bei Gardelegen überqueren. Nach eigenen Angaben hielt er an der Umgehungsstraßenabfahrt am Stop-Schild und vergewisserte sich, dass kein bevorrechtigtes Fahrzeug die Fahrbahn querte. Als er jedoch die Kreuzung befuhr, näherte sich ein Mercedes Sprinter auf der Landstraße 27.

Ein Fahrzeug Totalschaden

Dieser konnte trotz Gefahrenbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und kollidierte mit dem Lastkraftwagen. Bei dem Zusammenstoß wurden der 41-jähriger Fahrer des Mercedes-Sprinter sowie sein 43 Jahre alter Beifahrer verletzt. Zur medizinischen Untersuchung wurden sie in das Klinikum Gardelegen gebracht. Am Mercedes entstand ein Totalschaden. Weiterhin liefen aus dem Mercedes Betriebsstoffe ins Erdreich, weshalb die Feuerwehr Gardelegen zum Abbinden und Reinigen angefordert wurde.