Kalbe l Ein Totalschaden, ein weiterer Schaden in Höhe von rund 1500 Euro und ein schwer verletzter Lastkraftwagenfahrer: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagvormittag auf der Stendaler Straße in Kalbe ereignet hat. Wie die Polizei mitteilte, war ein 24-jähriger Lkw-Fahrer in Richtung Stadtzentrum unterwegs. Dabei fuhr er hinter dem Lkw eines 53-Jährigen. Als dieser sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen musste, kam es zum Zusammenstoß der beiden Lkw.

Straße war gesperrt

Dabei wurde der jüngere Fahrer schwer verletzt und wurde mit einem Rettungswagen in das Altmark-Klinikum nach Gardelegen gebracht. An seinem Lastkraftwagen wurde das Führerhaus von seiner Befestigung gerissen und es traten Betriebsstoffe aus. Die Feuerwehr wurde daraufhin zum Abbinden der Flüssigkeiten alarmiert. Für die Bergung des zerstörten Lastkraftwagens war die Stendaler Straße für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde deswegen örtlich durch Kalbe umgeleitet, wie die Polizei mitteilte.