Brandeinsatz

Zwei Lkw in Flammen

Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Sonnabendnacht gingen zwei Lkw auf einem Betriebsgelände in Gardelegen in Flammen auf.

Gardelegen (iwi) l Von vorsätzlicher Brandstiftung geht die Polizei bei einem Brand von zwei Lkw einer Firma an der Isenschnibber Straße aus. Ein Verwandter des Geschäftsführers hatte am Sonnabend gegen 23.55 Uhr Rauchschwaden vom Betriebsgelände aufsteigen sehen und die Feuerwehr alarmiert. Die zwei nebeneinander stehenden Lkw standen bereits in Vollbrand.

Die Polizei teilte mit, dass vorerst keinerlei Anhaltspunkte festgestellt werden konnten, dass ein technischer Defekt Ursache des Feuers sei, sodass von vorsätzlicher Brandstiftung ausgegangen werden müsse. Die Hauswand hinter den zwei Lkw wurde leicht oberflächlich beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei rund 21 000 Euro. Die Gardeleger Polizei sucht Zeugen. Hinweise an die Polizei unter 03907/72 40.

Erst vor vier Wochen waren zwei abgestellte Lkw auf einem Gardeleger Betriebsgelände an der Stendaler Chaussee ausgebrannt. Auch dort ermittelt die Polizei wegen des Tatbestandes Brandstiftung. Der Schaden laut Polizei in dem Fall: 300 000 Euro.