Zirkus

Artistenfamilie zieht fort

Die Zirkusfamilie Scholl muss bis zum 9. April umziehen. Bisher war der Standort des Zirkus das Gelände des ehemaligen Baumarktes.

Genthin l Der Aufenthalt der Zirkusfamilie Scholl auf dem Gelände des ehemaligen Baumarktes an der Berliner Chaussee neigt sich dem Ende entgegen. In der vergangenen Woche hat sich die Zirkusfamilie mit dem Eigentümer über einen Umzug bis spätestens zum 9. April geeinigt. Das bedeutet, dass die Zirkusfamilie in den kommenden Wochen das Gelände auf dem sie ein Dauerquartier haben, mit allem drum und dran verlassen werden. Daran möchten sich die Betreiber des Circus Danny Busch halten.
„Wir sind bereits auf der Suche nach einem neuen Standort und haben Flächen in Genthin und Brandenburg in Aussicht“, sagt Zirkuschef und Familienoberhaupt Alexander Scholl. Gemeinsam mit seiner Frau Yvette und seinen Kindern, allesamt Artisten, lebt er seit drei Jahren auf dem Gelände des früheren Baumarktes. Man wolle sich nicht streiten und man wolle dem Eigentümer nicht im Wege stehen, macht er deutlich. Die Einigung bestätigte auch Anja Ducho, Prokuristin der Firma Immo HVS in Wusterwitz auf Anfrage der Volksstimme. Wobei sie auch darauf hinweist, dass der Zirkus das Gelände bereits hätte im Februar verlassen haben sollen.