Genthin l Die Bahnverbindungen von und nach Genthin werden immer wieder heiß diskutiert. „Das preisgünstige Hopper-Ticket gilt wegen der Kilometerbegrenzung nicht bis Magdeburg-Hauptbahnhof“, ärgert sich etwa Volksstimme-Leser Kurt Besser. Für ihn wird Genthin auf diese Weise von der Anbindung abgekoppelt. Ein Bahn-Sprecher bestätigt, dass das Hopper-Ticket von Genthin aus nicht bis Magdeburg zu nutzen ist. Allerdings gibt es den vergünstigten Preis von Burg aus. Auf dieser Strecke halten sowohl der Regionalexpress als auch die Regionalbahn nach Magdeburg in Neustadt und im Hauptbahnhof.

Hohe Preise

„Die Stationen zwischen Magdeburg-Neustadt und Burg werden seit dem Fahrplanwechsel im Tagesverkehr wieder von der Regionalbahn RB 40 bedient“, so der Bahnsprecher. Problem bei der Anbindung zwischen Genthin und Magdeburg ist, dass das günstige Hopper-Ticket nur in einem Radius von 50 Kilometern gilt. Von Genthin aus gesehen liegt der Magdeburger Hauptbahnhof damit außerhalb dieses Bereiches.

Somit müssen die Genthiner pro Fahrt in die Landeshauptstadt 9,10 Euro berappen. Für die Hin- und Rückfahrt liegt man bei 18,20 Euro oder bei 13,60 Euro als ermäßigter Fahrpreis, der laut Bahn für ein Kind vom 6. bis 15. Geburtstag bezahlt werden muss. Beides liegt aber deutlich über dem Preis des Hopper-Tickets von 9,10 Euro für Hin- und Rückfahrt. Ein weiteres Ärgernis für Reisende ist die Verbindung von Genthin in Richtung Berlin.

Kein Berliner Tarif

2017 war ein sogenanntes Regio-120-Ticket für Genthiner Bahnreisende in Richtung Berlin eingeführt worden. Seinerzeit hatten sich Marego, Deutsche Bahn, Nasa (Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt) und VBB auch auf Drängen der Stadt Genthin hin auf ein günstiges Ticket geeinigt. Dadurch kostet eine Fahrt nach Berlin derzeit anstatt 23,50 Euro noch 17 Euro. Die Krux bleibt allerdings: Ab Wusterwitz, etwa 15 Bahnkilometer von Genthin entfernt, gibt es ein VBB-Ticket in Richtung Berlin ab 8,90 Euro (oder ermäßigt 6,70 Euro).

Volksstimme-Leser Kurt Besser wirft den Beteiligten vor, sich nicht mehr für eine Lösung zu interessieren. Und auch im Genthiner Stadtrat gab es Kritik. „Immer wieder sind von Marego tausend Gründe dafür heraus gekramt worden, an denen eine Erweiterung des Tarifs ins Brandenburgische scheitert. Es geht doch an der Landesgrenze zu Niedersachsen“, hatte sich der Grüne Lutz Nitz im vergangenen Jahr im Stadtrat echauffiert.

Stadtrat hat Kontakt aufgenommen

Sein CDU-Stadtratskollege Alexander Otto hatte erklärt, dass er mit Marego in Kontakt getreten sei, um eine „mögliche Kompromisslösung zwischen den Partnern und Tarifen herbeizuführen“. Diesen Kontakt bestätigt Nasa-Sprecher Wolfgang Ball. „Es ist richtig, dass es eine Anfrage von Genthiner Stadträten gibt, mit der Bitte, die Kosten für Pendler zu reduzieren.“ Große Hoffnungen auf einen Erfolg wollte der Sprecher derzeit nicht machen. „Der VBB-Tarif ist stark subventioniert, das haben wir in Sachsen-Anhalt nicht.“

Daher sei es kaum möglich, den Tarif in Sachsen-Anhalt auf den VBB-Tarif anzugleichen. „Das Geld würde uns hier fehlen und die Differenz ließe sich nicht bezahlen.“ Dennoch beschäftige man sich nach wie vor mit der Verbindung. 2016 habe eine erste Fahrgastbefragung ergeben, dass ein Großteil der Nutzer zwischen Genthin und Berlin nicht die ständigen Pendler seien, sondern Gelegenheitskunden sind.

Bessere Anbindung am Abend.

Dies habe zur Schaffung des Regio-120-Tickets beigetragen. Nach wie vor würden die Potenziale auf der Strecke ermittelt, auch gäbe es Abwägungen von Kosten und Nutzen und man sei mit den Partnern im Gespräch. Die Ergebnisse der weiteren Erhebungen seien derzeit noch nicht aussagekräftig, sollen aber belastbar gemacht werden und in der zweiten Jahreshälfte 2020 vorgestellt werden.

Einen kleinen Hoffnungsschimmer, zwar nicht beim Preis, aber bei der Anbindung gibt es bereits jetzt. Denn mit dem Fahrplanwechsel hat die Bahn eine abendliche Taktlücke des RE 1 von Berlin nach Magdeburg geschlossen. Täglich fährt nunmehr ein RE 1 um 21.41 Uhr ab Berlin-Hauptbahnhof bis nach Genthin. Zuvor endete der Zug in Brandenburg/Havel.

Dieser Zug kommt um 22.57 Uhr in Genthin an und hat Anschluss an eine Regionalbahn RB 40 nach Magdeburg-Hauptbahnhof, die dort um 23.39 Uhr ankommt.