Genthin l Die elfjährige Sarah Walter aus Genthin ist eine von 24 Schülern aus Sachsen-Anhalt, die sich beim Experimentalwettbewerb „Chemkids“ besonders pfiffig angestellt haben.

Klassen vier bis acht

Bei „Chemkids“ können Schüler aus Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen teilnehmen und ihr Chemiewissen bei Experimenten auf die Probe stellen. Die Aufgaben sind für die Klassenstufen vier bis acht.

Experimente für Zuhause

Die Experimente werden von den Kindern zuhause durchgeführt. Anschließend müssen sie die Ergebnisse und Beobachtungen nur noch zu Papier bringen und zur Kontrolle einschicken.

Die Sechstklässlerin Sarah wurde in der „Arbeitsgemeinschaft Naturwissenschaften“ auf den Wettbewerb aufmerksam und entschloss sich mitzumachen. „Unser Lehrer hat uns auch ermutigt teilzunehmen und ich finde Chemie sowieso sehr spannend“, erzählt die Schülerin.

Das Chemkids-Experiment beschäftigte sich mit Hefe und dem Gärprozess und die jungen Forscher mussten Fragen beantworten wie: Können Hefezellen Süßstoff von Zucker unterscheiden? Lässt sich das entstehende Gas nachweisen? Hat die Temperatur einen Einfluss auf die Gärung? Kann mittels Gärung der Zuckergehalt bestimmt werden?

Kleine Preise

Sarah Walter sagt zu der Experimentieraufgabe: „Ich fand die Fragen wirklich gut gestellt und auch die Anleitungen für die Experimente waren verständlich.“ Nachdem sie mit ihrer Mutter Zutaten wie Kaugummi, Hefe und Haushaltszucker besorgt hatte, begann das Experiment. „Das war wirklich interessant zu beobachten. Der Zucker hat viel Einfluss auf die Gärung“, erzählt Sarah.

Ihre Beobachtungen hat die Schülerin eingeschickt und damit offensichtlich voll ins Schwarze getroffen, erhielt sie doch eine Urkunde mit der Auszeichnung „sehr erfolgreiche Teilnahme“. Das ist die bestmögliche Beurteilung.

Am 8. September gibt es für Sarah und die anderen Schüler, die diese Leistung erbracht haben, eine Preisverleihung. Neben der Urkunde winken dann noch kleine Sachpreise wie Bücher.

Die junge, chemiebegeisterte Genthinerin hat Freude an Experimenten und Naturwissenschaften und wird sich auch der nächsten Experimentalaufgabe stellen.