Die Brandenburger Straße wird Stück für Stück abgefräst

Fräsarbeiten zwischen dem verkehrsberuhigtem Bereich und der Mützelstraße sorgen seit gestern für hörbare Turbulenzen in der Innenstadt, die die Verkehrsteilnehmer allerdings ganz gut meisterten. Trotz der Arbeiten kann der Verkehrs noch einspurig rollen, wenngleich auch keine Fahrzeuge am Straßenrand abgestellt werden können. Am bevorstehenden Sonnabend - wenn es das Wetter erlaubt - soll bei Vollsperrung die Schwarzdecke im gesamten Bereich gefahren werden. Mit Einschränken ist allerdings zu rechnen . Wie es aus dem Genthiner Rathaus hieß, werden am Sonnabend für die Dauer der Arbeiten alle Straßen, die auf die Brandenburger Straße treffen, bzw. von ihr abgehen, als Sackgasse ausgeschildert. Anlieger werden die Straßen allerdings befahren dürfen. Foto: Manuela Langner