Genthin l Gleich zwei Verkehrsunfällen aufgrund  von morgendlicher Glätte gab es am Sonntag. Der erste Unfall ereignete sich gegen 4.30 Uhr auf der Straße von Bergzow in Richtung Genthin. Dort kam eine 18-jährige Ford-Fahrerin hinter einer Kurve durch die winterglatte Fahrbahn von der Straße ab und überschlug sich. Die Fahrerin erlitt einen Schock und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Unfall an der Süßen Ecke

Ein weiterer Unfall geschah knapp eine Stunde später im Bereich Süße Ecke vor Tucheim. Dort rutschte eine 21-Jährige durch die glatten Straßenverhältnisse auf den Kreisverkehr und stieß dort gegen ein Verkehrszeichen. Der Kreisverkehr war bis zur Bergung des Unfallwagens nicht befahrbar. Verletzt wurde niemand.

Auch in den kommenden Tagen können die Temperaturen in der Nacht auf unter null Grad fallen. In der Nacht zu Dienstag wird Minus ein Grad erwartet. Somit müssen Autofahrer, die in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden unterwegs sind, wiederum mit glatten Straßen rechnen.