Genthin l Unverletzt blieben die drei Autofahrer, die am Mittwoch Beteiligte eines nach außen hin spektakulär aussehenden Verkehrsunfalls in der Genthiner Geschwister-Scholl-Straße waren.

Ein Autofahrer war gegen 12.20 Uhr mit seinem Audi, samt einem mit Grünschnitt beladenen Anhänger, in Richtung Wasserturm auf der B 1 unterwegs. Durch stockenden Verkehr musste das Gespann auf Höhe der Seminarstraße anhalten.

Der nachfolgende Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit dem Citroen auf seinen Vorgänger auf. Dabei wurde der Anhänger in den Gegenverkehr geschleudert und beschädigte das Fahrerfenster eines Mercedes Benz-Transporters, der verkehrsbedingt gerade nicht fuhr, sondern in der Autoschlange wartete.

Verletzt wurde bei der Karambolage niemand. Der Sachschaden des Unfalls beläuft sich auf eine Summe von etwa 1 000 Euro.