Halberstadt (vs) l Das Gesundheitsamt des Landkreises Harz weist darauf hin, dass auch im Landkreis Harz offensichtlich Personen unterwegs sind, die sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ausgeben und angebliche Tests auf das Coronavirus vornehmen.

Ein solcher Fall hat sich nach Informationen des Gesundheitsamtes offenbar am Montag (23. März) zugetragen, wo eine Frau und ein Mann in Schutzanzügen an einer Haustür klingelten, sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ausgaben und Einlass für einen Corona-Test wollten. Auf Verlangen konnten sie sich nicht ausweisen und gingen daraufhin wieder.

Das Gesundheitsamt stellt klar, dass Mitarbeiter der Gesundheitsämter prinzipiell nur im Ausnahmefall zu Menschen nach Hause kommen, um sie auf das Coronavirus zu testen, beispielsweise bei körperlichen Beeinträchtigten. Dies erfolgt jedoch nie ohne ausdrückliche vorherige Absprache. Besuche von Mitarbeitern des Gesundheitsamtes finden zudem im Rahmen von Kontrollen zur Einhaltung von Quarantäne-Anordnungen statt. In jedem Fall können sich die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ausweisen.

Wie der Landkreis mitteilt, werden solche Vorfälle zur Anzeige gebracht. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich bei Verdachtsfällen oder als Geschädigte umgehend bei der Polizei zu melden.