Huy/Eilsdorf (vs) l In Eilsdorf bei Huy kam es aufgrund der durch die Schneemassen verengten Straßen am Freitagabend (12. Februar) zu einem Unfall. Dabei touchierten sich gegen 19.20 Uhr ein Polizeiwagen und ein entgegenkommender VW-Transporter an den Außenspiegeln. Aber anstatt anzuhalten, fuhr der VW-Fahrer (29) einfach weiter.

Kurz darauf konnte die Polizei den Fahrer dann aber doch stellen. In der Straße Am Thie war der Transporter gegen einen Poller gefahren, der durch einen Schneehaufen verdeckt wurde. Bei der Kontrolle des Mannes stellten die Polizeibeamten fest, dass der Flüchtige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Gegen den 29-Jährigen, der einschlägig polizeilich bekannt ist, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.