EIL

Weihnachtsmarkt

Halberstadt: Adventstreiben im Corona-Modus

Neue Regeln gelten ab Samstag auf dem Halberstädter Weihnachtsmarkt. Der Betreiber reagiert auf die Pandemie-Entwicklung.

Von Sabine Scholz Aktualisiert: 26.11.2021, 10:47
Jens Ganso hat Bändchen angeschafft, um ab Samstag den Halberstädter  Weihnachtsmarkt im 2Gplus-Modus betreiben zu können.
Jens Ganso hat Bändchen angeschafft, um ab Samstag den Halberstädter Weihnachtsmarkt im 2Gplus-Modus betreiben zu können. Foto: Sabine Scholz

Halberstadt - Tagesaktuell zu reagieren, das hatte Jens Ganso schon bei der Eröffnung des Weihnachtsmarkts angekündigt. Angesichts der durch die Decke gehenden Infektionszahlen ist dem Veranstaltungsprofi klar, dass die 21 Buden und vier Fahrgeschäfte nur unter Vorbehalt für adventliche Stimmung mitten im Stadtzentrum sorgen können. Seit Dienstag gilt – wer nicht geimpft oder genesen ist, muss einen negativen Coronatest nachweisen können, will er den Weihnachtsmarkt besuchen. Das ändert sich nun.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.