Badersleben l Besucher, die sich die neue Fotoausstellung in der Wassermühle von Badersleben anschauen möchten, sollten schon etwas Zeit mitbringen, denn es gibt viel zu entdecken.

Historische Klassenfotos

Gestaltet wurde die Schau von Benno Alexander Flume, der alte und neue Ansichten miteinander verbunden hat, um die Veränderungen sichtbar zu machen. Zudem sind historische Klassenfotos zu sehen. Flume hat die Aufnahmen aufwendig nachbearbeitet, dadurch sind die Gesichter sehr gut zu erkennen. Listen und Stifte liegen bereit, um fehlende Namen zu notieren.

Die neue Ausstellung wird erstmals zum Fest der Vereine gezeigt und gehört zum Programm des Festwochendes. „Wir werden in diesem Jahr unter dem Motto ‚Unser Dorf - unsere Vereine‘ parallel mit allen Vereinen, der Feuerwehr und den Kirchgemeinden feiern“, betont Olaf Beder, Ortsbürgermeister von Badersleben (parteilos).

Harzer Platt und Bogenschießen

So, wie sich der Heimatverein mit seiner neuen Fotoausstellung in der Wassermühle etwas Besonderes ausgedacht hat, präsentieren sich am Sonnabend, 25. August, zum Familienfest ab 14 Uhr auch die weiteren Vereine, wie die Pfadfinder, die Rassegeflügelzüchter, der Männerchor und die SpringTöne, die Singegruppe und die Plattdeutschschüler der Grundschule, die Schützen mit Bogenschießen sowie die Feuerwehr.

Tanz im Festzelt

Viele der Aktionen werden sich im Festzelt abspielen, in dem Kaffee und Kuchen angeboten werden, doch auch das gesamte Areal rund um den Schillerplatz und den Grandweg ist mit eingebunden, wo Schausteller mit ihren und Fahrgeschäften stehen. Zudem öffnen die Grundschule „Albert Klaus“, der Kindergarten und das IB-Heim. Für Kinder gibt es eine Wasserregatta auf dem Marienbach (Start in der Neustadt) und Ponyreiten. Gegen 18 Uhr wird im Park des Klosters ein ökumenischer Gottesdienst und die traditionelle Ehrung von ehrenamtlich Tätigen stattfinden. Am Abend wird im Festzelt mit Night Dreams getanzt.

Am Sonntag startet der Festumzug um 9 Uhr, um 10 Uhr wird zum musikalischen Frühschoppen mit den Harzlandmusikanten eingeladen. Entwarnung gibt es für alle, die am Festwochenende den Weg bis zur Fotoausstellung in der Wassermühle nicht schaffen. Die Schau bleibt erst einmal erhalten und kann immer an den Wochenenden, jeweils von 14 bis 17 Uhr, besichtigt werden. Nach Anmeldung unter der Telefonnummer 01 74/ 7 80 92 34 ist Benno Alexander Flume auch gern bereit, wochentags zu öffnen.