Polizei

Betrunken in die Kontrolle und in den Graben

Die Polizei hat am Wochenende mehrfach Männer ertappt, die betrunken mit dem Auto unterwegs waren.

Von André Ziegenmeyer

Haldensleben l Der erste Vorfall ereignete sich am Freitag, 22. August, um 9.46 Uhr in der Satueller Straße. Hier stoppten die Beamten einen Ford-Fahrer. Der Atemalkoholtest ergab 1,95 Promille. Es wurde eine Strafanzeige erstellt und eine Blutprobe angeordnet. Um 11.40 Uhr hielten die Polizisten denselben Mann erneut an. Wieder war er auf der Satueller Straße unterwegs – dieses Mal mit 1,76 Promille. Zur Sicherheit beschlagnahmten die Polizisten den Autoschlüssel.

Auf der Landesstraße 42 zwischen Süplingen und Bodendorf lag Sonnabendabend ein Fahrzeug im Graben. Augenzeugen gaben gegen 21.45 Uhr an, eine männliche Person torkelnd am Kreisverkehr Flechtingen gesehen zu haben. „Die Person konnte angetroffen werden, es handelte sich um den Fahrzeughalter, welcher beide Fahrzeugschlüssel bei sich hatte“, heißt es im Polizeibericht. Die Beamten maßen einen Alkoholwert von 2,36 Promille, sicherten DNA-Spuren am Lenkrad, ordneten eine Blutentnahme an und brachten eine Strafanzeige auf den Weg.