Landstraße gesperrt

Drei Verletzte bei Unfall in Flechtingen

Drei Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in Flechtingen (Börde) teils schwer verletzt worden. Die Landstraße musste gesperrt werden.

Von Matthias Strauß

Flechtingen l Bei einem schweren Verkehrsunfall in Flechtingen (Landkreis Börde) sind am Donnerstagmittag drei Personen teils schwer verletzt worden. Ein Pkw war aus Richtung Altenhausen in Richtung Calvörde unterwegs, als er am Ortsrand von Flechtingen kurz vor einem Kreisverkehr die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Pkw kam anschließend nach links auf die Gegenfahrbahn, überschlug sich und landete im Straßengraben. Dort blieb er auf der Seite liegen. Die Insassen wurden eingeklemmt.

Andere Verkehrsteilnehmer zogen den Fahrer und zwei weitere Unfallopfer aus dem Autowrack und leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Unter den Helfern war auch Andreas Henke: „Der Unfall war gerade erst passiert. Wir sind sofort hin. In dem Auto waren zwei Frauen und ein Mann.  Ich bin in das Auto reingeklettert, habe die Leute rausgehoben. Die anderen Helfer haben die Türen aufgehalten und die verletzten Personen abgenommen." Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgten die Ersthelfer alle drei Unfallopfer.

Ein Notarzt übernahm dann die weitere Behandlung. Die Verletzten wurden anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Zur Unfallursache liegen noch keine Informationen vor.

Die Feuerwehr Flechtingen sicherte das Unfallauto und beseitigte ausgelaufene Betriebsstoffe. Wegen der Bergungsarbiten musste die vielbefahrene Landstraße voll gesperrt werden. Es gab Stau in beide Richtungen.