Haldensleben l Seit Donnerstagmorgen 9 Uhr (18. Februar) ist die Sperrung des Mittellandkanals im Landkreis Börde aufgehoben. Möglich machten dies die beiden Eisbrecher "Elbe" und "Biber".

Zu zweit krachen sie derzeit durch die zehn Zentimeter dicke Eisdecke. Für die festsitzenden Schiffe bedeutet dies, dass sie ihre Fahrt nun vorsichtig fortsetzen können. Allerdings besteht weiter die Gefahr von Schollen- und Treibeis.