Bülstringen (vs) l Die Polizei in der Börde hat am Sonntagabend (15. November) einen Kraftstoffdieb auf frischer Tat ertappt. Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, wurde gegen 17.30 Uhr der Alarm eines Radladers ausgelöst, der auf einer Baustelle zwischen Bülstringen und Uthmöden abgestellt war.

Da am Sonntag die Baustelle nicht betrieben wird, war der Bewegungsalarm ungewöhnlich und die Polizei wurde informiert. Auf der Fahrt zum Tatort kontrollierten die Polizisten einen Transporter, der mehrere 20-Liter-Kanister – teilweise mit Diesel gefüllt – geladen hatte.

Zur Herkunft des Kraftstoffs machte der 57-jährige Fahrer des Transporters keine Angaben. Bei der Aufnahme des Tatortes wurde festgestellt, dass der Tank einer Baumaschine aufgebrochen und Kraftstoff gestohlen wurde.