Haldensleben l Haben ist besser als brauchen – das trifft auch auf die Übernachtungsmöglichkeiten in Haldensleben zu. Denn obwohl Übernachtungen in Hotels und Pensionen für Privatreisende aktuell noch immer nicht möglich sind, das Angebot ist zumindest in Haldensleben und Umgebung vorhanden.

Darüber gibt das Gastgeberverzeichnis für 2021 Auskunft, das ab sofort erhältlich ist. 5000 Exemplare der Broschüre sind gedruckt worden. „Die meisten davon verschicken wir zusammen mit Info-Mappen über Haldensleben“, weiß Patrick Thräne, Leiter des Wobau-Bahnhofcenters. Unter seiner Federführung ist das Verzeichnis erschienen. Zwar würden sich viele Leute das Verzeichnis direkt im Center abholen, aber übers Jahr gesehen gehe die Mehrzahl per Post raus, so Thräne. Neu ist für die 2021-er Auflage jedoch, dass sie übers Internet per Download abgerufen werden kann.

Das Verzeichnis beschränkt sich aber nicht allein auf Übernachtungsmöglichkeiten in der Region. Auch viele Tipps zur Freizeitgestaltung sind enthalten, zudem wird auf die Veranstaltungshöhepunkte verwiesen. „Wir haben da in bewährter guter Zusammenarbeit mit der Stadtmarketingabteilung wieder eine bunte Mischung zusammen bekommen, die vielfältige Anreize bietet, unserer schönen Kreisstadt einen Besuch abstatten“, ist Patrick Thräne überzeugt.

Was die Anzahl der Übernachtungsmöglichkeiten betrifft, so sei das Angebot konstant geblieben, versichert er. Zwar sei mit dem Roland-Hotel ein Beherbergungsbetrieb weggefallen, sagt Thräne, dafür habe jedoch eine neue Pension gelistet werden können.

Der Center-Leiter hofft, dass in diesem Jahr die Übernachtungszahlen wieder steigen werden. „Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Übernachtungen wegen der Verordnungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zurückgegangen. Wir müssen jetzt warten, wie es sich in Zukunft entwickelt“, meint er.

Erhältlich ist die Druckausgabe im Wobau-Bahnhofcenter. Sie kann auch telefonisch unter 03904/725995 oder per E-Mail unter info@bahnhofcenter-hdl.de angefordert werden. Die digitale Variante gibt es online auf www.bahnhofcenter-hdl.de und auf www.haldensleben.de unter „Tourismus“.