Corona

Bewohner und Mitarbeiter infiziert

Mitarbeiter und Bewohner des Altenpflegeheimes in Sandau sind mit dem Coronavirus infiziert.

Sandau l Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen ist das Altenpflegeheim „St. Marien“ in Sandau vom Coronavirus betroffen. Fünf Bewohner und sieben Mitarbeiter wurden positiv auf Covid 19 getestet, berichtet Pressesprecherin Bernadette Olma von der Caritas-Trägergesellschaft St. Mauritius gGmbH auf Volksstimme-Nachfrage. Der erste Fall wurde am 3. Dezember festgestellt. Ein Besucher, der von seiner Corona-Erkrankung gewusst haben soll, soll der Auslöser für die Infektionen gewesen sein.

„Die fünf Bewohner befinden sich auf dem Wege der Besserung und haben keine starken Symptome. Anders sieht es bei den sieben Mitarbeitenden aus, die stärkere Symptome haben“, so die Pressesprecherin. Das Infektionsgeschehen konnte auf einen Bereich, der abgeriegelt wurde, beschränkt werden, so dass sich bisher keine weiteren Bewohner und Mitarbeiter angesteckt haben.

Wie Bernadette Olma weiter berichtet, ist das Altenheim, in dem 58 Senioren von 39 Mitarbeitern betreut werden, mit Schnelltests ausgestattet. Pro Bewohner stehen 30 pro Monat zur Verfügung – das schließt Mitarbeiter und Besucher mit ein. „Wir testen alle, die ins Haus kommen. Das größere Problem ist die Durchführung, die von Fachpersonal vorgenommen werden soll. Dafür haben wir eigentlich keine Kapazitäten.“ Dass momentan sieben Mitarbeiter fehlen, sei in Wintermonaten kein seltener Fall, da es etwa durch Grippe oder Erkältungskrankheiten auch in anderen Jahren Krankmeldungen gab.

Besuche sind im Heim weiterhin möglich – nach Absprache. Die Heimleitung in Sandau hatte, als nach dem ersten Lockdown immer noch Besuchsverbot in Altenheimen bestand, Möglichkeiten geschaffen, dass die Bewohner Angehörige sehen können. Der große Saal ist über eine Außentreppe erreichbar. Von dort kamen die Besucher. Durch eine große Plexiglasscheibe dort, wo sich die Flügeltür befand, konnten sie mit den Senioren in Kontakt treten.

Die Caritas Trägergesellschaft betreibt in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg 28 Einrichtungen, darunter 16 Altersheime.