Wust l „Wenn‘s Konfetti regnet und Krapfen schneit, ist für uns die richt‘ge Faschingszeit“, singen derzeit die Wuster Wichtelkinder beim Morgenkreis. Doch nicht allein das Singen, Schmücken und Basteln gehört zum Vorbereitungsprogramm der fünften Jahreszeit, sondern auch die kulinarische Seite.

Für das alljährliche Frühstücksbüfett am Faschingstag ergriffen die Kinder und Erzieher selbst die Initiative. Es wurde nach Rezepten gestöbert, Zutaten wurden eingekauft und sogar professionelle Hilfe gesucht. Beim Zubereiten der Laugenbrötchen und Brezeln ließen sich die Kinder der großen Gruppe und Erzieherin Marika Zarbock vom ehemaligen Bäckermeister Wolfgang Siegl wertvolle Tipps zum Ansetzen, Ruhenlassen und Verarbeiten von Hefeteig geben und tatkräftig unter die Arme greifen. Auch die Jüngsten von Uta Schäfer waren fleißig und halfen beim Tiramisu aus Löffelbiscuit, Apfelmus und Mascarpone-Creme.

Das Büfett vervollständigten schließlich die Hortkinder mit Kirsten Lucke und Antje Conrad-Strehmel, die nachmittags nach den Hausaufgaben einen großen Schwung Muffins buken.