Schollene/Rathenow l Die Schollener Künstlerin Susanne Woltersdorf leitet dieses vom Landkreis Havelland unterstützte Projekt. In ihrem Rathenower Atelier „Artrium“ entstehen derzeit Bilder zum Thema „Leichtigkeit der Sinne trotz Abstand“. Kreative Kinder und Jugendliche, in drei Kurse eingeteilt, gestalten ihre Sicht auf die Nähe trotz Abstand. „Dabei möchte ich neben der Phantasie alle Sinne der Kinder anregen – sie malen nicht nur mit dem Pinsel, sondern auch mit den Fingern, wir setzen der Farbe beispielsweise Salbei bei, so dass sie einen besonderen Geruch hat, und wir reden ganz viel über die Bilder – Kommunikation ist so wichtig!“

Die Ergebnisse werden am 20. November ab 15 Uhr öffentlich im „Artrium“ präsentiert.