Sandau l Wolfgang Hellwig vom Förderverein begrüßte sie und führte nach dem Mittagessen durch den im Wiederaufbau befindlichen Turm. Nach dem Kaffeetrinken schwangen sich die 17 Senioren wieder auf ihre Räder, zurück ging es auf der anderen Elbseite. „Wir treffen uns jeden Dienstag, 60 bis 80 Kilometer werden im Schnitt geradelt“, war vom Leiter Benno Heis aus Fischbeck zu erfahren. Im Schnitt sind um die 25 bis 30 Radsenioren auf jeder Tour dabei – sie kommen zudem aus Jerichow und Stendal. Die Gruppe existiert seit 2011, die längste Tour führte sie mit über 100 Kilometern in die Landeshauptstadt.

Der Abstecher nach Sandau hat ihnen übrigens sehr gefallen, ließen sie die Gastgeber in einer Mail nach dem Besuch wissen.