Klietz l Erste Station war die Tagespflege Wendt. Selbst Sozialmanagement studiert und Teamleiter in der Stendaler Borghardstiftung als Einrichtung für Menschen mit Behinderungen, ließ sich Patrick Puhlmann (unterstützt von SPD, Linke und Bündnisgrüne) von den Inhabern Rolf und Rita Wendt gern alles zeigen. Der 36-Jährige, in Begleitung der Kreistagsabgeordneten Helga Paschke und Mario Blasche sowie Bürgermeister Hermann Paschke (alle Die Linke), war getan: „Hier findet man eine Atmosphäre zum Wohlfühlen in einladenden Räumen, einfühlsame Mitarbeiterinnen und Chefs, die nah an den Menschen dran sind.“ Sein Standpunkt: „Ohne häusliche Pflege gibt es kein funktionierendes Pflegesystem.

Häusliche Pflege und Tagespflegeeinrichtungen bringen einen entscheidenden Vorteil: Menschen können länger oder sogar lebenslang im eigenen Zuhause leben. Sie treffen regelmäßig andere – das wirkt nicht nur gegen Einsamkeit, sondern hält auch geistig fit. Außerdem können die Angehörigen sich kümmern und haben zumindest ab und zu auch Zeit für sich. Dank solcher Einrichtungen wie der Tagespflege in Klietz kommen rar gesäte Tagespflegeplätze auch in kleinere Orte wie Klietz. “

Geschichte zum Anfassen

Nach einem heiteren Gespräch mit Tagesgästen ging es ebenso heiter auf dem Museumshof weiter. Edith Läufer hieß die Gäste willkommen und machte sogleich Späße up Platt. Das beeindruckte den Sozialdemokraten: „Wenn ich es in einem Satz beschreiben müsste, würde ich sage: Im Klietzer Hofmuseum trifft man auf eine moderne Erlebnispädagogik, die von Herzen kommt. Hier sind alte Dinge mit Bedacht zusammengestellt zum Anfassen und Mitmachen. Und dazu gibt es mit Frau Läufer eine enthusiastische Museumsführerin und Zeitzeugin. Durch ihr lebendiges Erzählen erweckt sie die alten Gegenstände zum Leben.“ Das Hofmuseum zeige, wie man Kinder, Jugendliche und Erwachsene für Geschichte begeistern kann.Seine Empfehlung: „Unbedingt hingehen!“ Es sind vor allem Schulklassen aus dem Schullandheim oder auch Gäste des benachbarten „Seeblicks“, die gern in die Geschichte eintauchen. Die nächste öffentliche Veranstaltung findet mit dem Klietzer Weihnachtsmarkt auf dem Museumshof statt.

Bilder