Sicherheitstraining

So schützen sich die Schüler aus Klietz vor Gefahren

Misstrauisch sein, schnell reagieren und laut auf sich aufmerksam machen: Sicherheitstrainer aus Magdeburg zeigen Klietzer Grundschülern, welche Techniken helfen.

Von Tobias Hofbauer 23.09.2022, 18:42
Schnell das Weite suchen: Wenn ein Fremder sich Kindern mit dem Auto nähert, sollten diese sich immer am Vorderrad des Autos aufhalten, weil die Türe dann eine Barriere darstellt. So können die Kinder schneller entkommen oder Hilfe holen.
Schnell das Weite suchen: Wenn ein Fremder sich Kindern mit dem Auto nähert, sollten diese sich immer am Vorderrad des Autos aufhalten, weil die Türe dann eine Barriere darstellt. So können die Kinder schneller entkommen oder Hilfe holen. Foto: Annemarie Czinzoll

Klietz - Ein Auto hält neben einem Kind. Der Fahrer lässt das Fenster herunter und fragt es nach dem Weg. Als es sich nähert, packt er das Kind und will es in sein Auto ziehen. Die Situation klingt wie der schlimmste Albtraum aller Eltern, doch so etwas kann passieren. Damit die Kinder darauf vorbereitet sind, gibt es Kurse, die der Aufklärung dienen und den Kindern wertvolle Tipps an die Hand geben, wie sie sich selbst verteidigen können.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.