Steimke l Bei der jüngsten Sitzung des Steimker Ortschaftsrates wurde die Tagesordnung um einen weiteren Punkt ergänzt. Hintergrund sei, so erklärte die stellvertretende Ortsbürgermeisterin Katja Dierks, dass sich die Bürger eine Erinnerungsstele für das anonyme Urnenfeld wünschen würden. „Seit zwei Jahren ist das schon ein Thema“, erinnerte Dierks. Um den Wunsch der Bürger umzusetzen, sei aber ein Beschluss des Ortschaftsrates nötig.

Halbanonymes Urnenfeld

Außerdem müsse bei der Stadt Klötze ein Antrag auf Änderung der Friedhofssatzung gestellt werden, damit aus dem anonymen Urnenfeld ein halb-anonymes werden kann.

Der Ortschaftsrat votierte einstimmig für die Stele. Nun sei die Stadt Klötze mit der Satzungsänderung am Zug. Dann könne die Stele aufgestellt werden, hieß es. Darauf, so fügte Ortsbürgermeister Frank Kraskowski hinzu, könnten dann Plaketten mit der Aufschrift „Zur Erinnerung an ...“ angebracht werden. Über die Finanzierung der Stele wurde nicht gesprochen.