Tierischer Nachwuchs

Unerwartete Geburt: Kleiner Esel ist die große Überraschung im Klötzer Tierpark

Keiner wusste davon, dass Eseldame Wenke trächtig ist - nun ist plötzlich Nachwuchs da. Seit Sonntag springt ein kleiner Eselhengst fröhlich durchs Tiergehege in Klötze. Die Besucher sind entzückt.

Von Tobias Roitsch 05.07.2021, 18:38
Ganz überraschend erblickte ein Eselfohlen im Klötzer Tiergehege das Licht der Welt. Nun wird ein Name für den kleinen Hengst gesucht.
Ganz überraschend erblickte ein Eselfohlen im Klötzer Tiergehege das Licht der Welt. Nun wird ein Name für den kleinen Hengst gesucht. Foto: Tobias Roitsch

Klötze - Was für eine niedliche Überraschung im Klötzer Tierpark: Dort erblickte am Sonntag völlig unerwartet ein Eselfohlen das Licht der Welt. Der graue Hengst ist der zweite Sprössling von Stute Wenke. „Mutter und Sohn sind wohlauf“, wurde aus dem Rathaus mitgeteilt. Esel-Tochter Wilma wurde vor fast genau einem Jahr, Ende Juni 2020, ebenfalls auf dem Gelände geboren. Nun sind die Langohren zu dritt.

Eselpapa nutzte kurzes Zusammensein

Wer fehlt, ist Papa Fridolin. Der Hengst wurde Ende Januar verkauft und zog zu einer Familie nach Tangerhütte. Wenige Tage nach der Geburt von Wilma hatte er das gemeinsame Gehege verlassen, da es mit seiner Partnerin nicht gut lief. Die kurze Zeit scheint Fridolin aber gereicht zu haben, um erneut für Nachwuchs zu sorgen. Nun braucht der Neuankömmling einen Namen. Foto: Tobias Roitsch