Klötze l Langfinger haben zur Weihnachtszeit in Klötze zugeschlagen. Mitgenommen haben sie einen handbemalten Deko-Weihnachtsmann, der in der Lessingstraße Nummer 10 an einer Eingangstür stand. Im Gespräch mit der Volksstimme berichtete der eigentliche Besitzer der Figur, Bernd Unruh, über den Diebstahl. Ausgeführt worden sein müsse dieser in der Zeit zwischen dem 20. und 28. Dezember. Da sei er nicht zu Hause gewesen, sagte Unruh.

Bei der Polizei habe er Anzeige erstattet. Doch er hoffe, dass den Dieb das schlechte Gewissen plagt und der Weihnachtsmann wieder vor der Tür auftaucht. Mitgebracht hatte Unruh den Karton, in dem der Bärtige einst steckte. Bereits vier Jahre habe die Figur zu Weihnachten draußen gestanden. „Kinder sollten sich daran erfreuen“, erklärte Bernd Unruh. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Dummejungen-Streich, vermutete der Klötzer.