Magdeburg l Am 6. Juni 2020 kurz nach Mitternacht befanden sich ein 32–jähriger und ein 28-jähriger Magdeburger auf dem Heimweg, als sie vor der Grundschule „Am Fliederweg“ im Stadtteil Neu-Olvenstedt von einer Gruppe offenkundig grundlos angegriffen wurde. Die unbekannten Täter nutzten dabei auch nicht näher benannte Schlagwerkzeuge, wie die Polizei mitteilt. Beide Opfer erlitten Verletzungen, der 32-Jährige musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Nach diesem Angriff attackierte die Gruppe auch noch drei weitere Personen, die vor der Grundschule saßen. Unter der Androhung von Gewalt stahlen sie ihnen eine Lautsprecher-Box.

Die Täter, bei denen es sich um 10 bis 15 männliche Personen europäischen und südländischen Phänotyps handeln soll, konnten unerkannt flüchten. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 546 32 92 bei der Polizei zu melden.