Magdeburg (vs) l Am 12. Februar 2020 ist gegen 1.30 Uhr ein 23-jähriger Magdeburger in einem aufgebrochenen Auto festgestellt worden. Die Polizei konnte dem Mann noch weitere Straftaten zuordnen.

Ein aufmerksamer Zeuge befand sich mit seinem Fahrzeug im Bereich der Großen Diesdorfer Straße, als ihm auffiel, dass sich in einem geparktem Audi eine Person befand. Da dem Zeugen der Wagen bekannt ist, wusste er, dass sich die Person unberechtigt in dem Pkw aufhält. Die unbekannte männliche Person verließ daraufhin das Fahrzeug und verschwand. Der Zeuge stellte fest, dass der Audi durchwühlt worden war.

In diesem Moment kam der unbekannte Mann zurück und wurde von dem Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Als die Beamten den Täter, hierbei handelt es sich um einen 23-jährigen Magdeburger, durchsuchten, fanden sie Gegenstände aus dem Fahrzeug bei ihm auf. Der 23-Jährige wurde von den Beamten vorläufig festgenommen. Im Rahmen der kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnten dem 23-Jährigen noch weitere Straftaten zugeordnet werden, unter anderem ein Einbruch in ein Bürogebäude im Oktober 2019.

Nach Entscheidung der Staatsanwaltschaft wurde der Magdeburger nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.