Magdeburg (vs) l Auf dem Magdeburger Ring kam es am 22. April 2020 gegen 16.25 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Autofahrern. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei sollen sich ein 56-jähriger Magdeburger mit seinem Pkw Skoda und ein 44-jähriger Magdeburger mit einem Pkw VW auf dem Ring gegenseitig überholt haben. Im Anschluss hielten beide Autofahrer an der Abfahrt zur Liebknechtstraße an.

Täter ermittelt

Dort kam es erst zu verbalen Streitigkeiten, dann zog der 56-Jährige allerdings ein Messer und verletzte den 44-Jährigen damit oberflächlich an der Hand. Danach entfernte sich der 56-Jährige vom Tatort. Polizeibeamte konnten die Wohnanschrift des Mannes ermitteln und ihn festnehmen. Das Tatwaffe konnte sichergestellt werden. Der Verletzte musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei leitete die entsprechenden Ermittlungsverfahren ein.