Valentinstag

Corona-Demo in Magdeburg: Warum die Polizei den "Spaziergang" nicht blockierte

Der Zug der Corona-Demo konnte am 14. Februar 2022 ungehindert durch die Innenstadt von Magdeburg laufen. Anders als zuvor versuchte die Polizei nicht, die Teilnehmer davon abzuhalten - das ist der Grund.

Von Robert Gruhne Aktualisiert: 16.02.2022, 17:25
Die Otto-von-Guericke-Straße in Magdeburg entlang zogen die Teilnehmer der Corona-Demo am Valentinstag 2022.
Die Otto-von-Guericke-Straße in Magdeburg entlang zogen die Teilnehmer der Corona-Demo am Valentinstag 2022. Foto: Robert Gruhne

Magdeburg - "Ausschließlich ortsfest" sollten die unangemeldeten "Spaziergänge" gegen die Corona-Politik stattfinden. So regelte es eine Allgemeinverfügung der Polizei. Doch am Valentinstag, 14. Februar 2022, liefen die Demonstranten vom Uni- zum Hasselbachplatz und wieder zurück. Was war anders als sonst?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.