Pandemie

Corona-Inzidenz unter 68 - Magdeburg hofft auf Öffnung der Biergärten ab Sonntag

Im Sinkflug befindet sich der Inzidenzwert für Magdeburg. Die Bundes-Notbremse könnte Sonntag außer Kraft treten und damit auch die Ausgangssperre. Biergärten sollen wieder öffnen dürfen - für Besucher mit negativem Test.

Von Anja Guse
Am 9. Mai 2021 - mitten in der Corona-Krise - wird in Magdeburg wohl Außengastronomie wieder öffnen dürfen.
Am 9. Mai 2021 - mitten in der Corona-Krise - wird in Magdeburg wohl Außengastronomie wieder öffnen dürfen. Archivfoto: Jens Wolf

Magdeburg. Pünktlich zum Muttertag am 9. Mai 2021 sollen in Magdeburg zumindest wieder die Biergärten öffnen. Möglich wird dies, wenn der Inzidenzwert weiter unter 100 bleibt und die neue Landesverordnung die Außengastronomie erlaubt. Und genau das scheint Wirklichkeit zu werden.

Am Donnerstag liegt die Inzidenz in Magdeburg bei 67,8 und damit den vierten Werktag in Folge unter 100. Bleibt der Wert am Freitag ebenfalls unter 100, tritt am Sonntag die Bundes-Notbremse außer Kraft. Lockerungen winken, unter anderem gilt dann auch keine Ausgangssperre mehr. Bedingung: Oberbürgermeister Lutz Trümper muss dies zuvor bekanntgeben. 

Zugleich soll nach Volksstimme-Informationen noch ab Sonnabend eine neue Landesverordnung für Sachsen-Anhalt gelten. Dann soll die Öffnung von Außengastronomie wieder möglich sein. Dies hatte Wirtschaftsminister Armin Willingmann (SPD) in Aussicht gestellt. Gäste müssen einen negativen Corona-Test vorweisen. Das gelte nicht für vollständig Geimpfte sowie Genesene. Kurios: Nach alter Landesverordnung wären für Friseurbesuche und Einkäufe in Geschäften keine Tests mehr notwendig. 

Mit Spannung werden nun zwei Pressekonferenzen erwartet. Lutz Trümper will am Freitag ab 13.30 Uhr über die aktuelle Corona-Lage und die neuen Regeln in Magdeburg informieren, Ministerpräsident Rainer Haseloff tritt um 12 Uhr ans Mikro und stellt die neue Verordnung vor. Dann steht endgültig fest, ob ab Sonntag die Biergärten in Magdeburg wieder öffnen dürfen.

Beide Pressekonferenzen werden als Livestream im Internet übertragen. Die entsprechenden Links veröffentlichen wir zeitnah.