Magdeburg l Der Zoo Magdeburg öffnet voraussichtlich am Donnerstag, 23. April 2020, wieder seine Tore für Besucher. Dies teilte Zoo-Sprecherin Regina Jembere am Dienstag mit.

Eine Änderungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt macht es möglich. Ab sofort dürfen alle Tierparks, Zoologische und Botanische Gärten sowie ähnliche Freizeitangebote wieder unter Auflagen für den Publikumsverkehr öffnen - trotz Corona-Krise.

In Magdeburg ist man schon seit Tagen dafür in Bereitschaft. Um den Besucherverkehr zu entzerren, werden die Öffnungszeiten auf 8 bis 20 Uhr ausgeweitet. Das sind drei Stunden mehr als bisher üblich.

Welche Auflagen der Zoo weiterhin beachten muss, ist noch nicht ganz klar. Fest steht nur: Die Tierhäuser und Streichelgehege müssen geschlossen bleiben.

Das Kabinett des Landes hatte am Dienstag eine Änderungsverordnung zu den Corona-Regeln erlassen. Demnach gibt es nun auch eine Mundschutzpflicht. Das muss keine Maske mit zertifizierter Schutzkategorie sein. Eine selbstgenähte Maske ist ebenso ausreichend wie ein Schal oder Tuch.