20-jähriges Chorbestehen wird in der Grundschule "Nordwest" gefeiert

Die Elbkinder bringen sich ein Geburtstagsständchen

Von Marco Papritz 07.09.2013, 03:08

Nordwest l Kinder, wie die Zeit vergeht. Dieser Ausspruch trifft auch auf den Elbkinderlandchor zu, der morgen sein 20-jähriges Bestehen feierlich begehen wird. Als Grundschulchor "Kids vom Gneisenauring" hinterließen die Sänger erstmals 1993 ihre musikalischen Fußspuren in der Stadt. Zehn Jahre später folgte die Umbenennung in Elbkinderlandchor, der mit dem Umzug in die Grundschule "Nordwest" seine Heimat an der Hugo-Junkers-Allee finden sollte. Und mehr noch: Der Chor unter Leitung von Britta Meier gehört zum deutschlandweiten Chorverband von Sänger und Liedermacher Rolf Zuckowski, zu dem ein freundschaftlicher Kontakt aufgebaut werden konnte. "Jetzt sind wir die Elbkinder Magdeburg", so Britta Meier.

Gemeinsam mit den Jungen und Mädchen der aktuellen Formation begrüßt sie morgen viele Ehemalige - gemeinsam soll das große Elbkinderlandspiel präsentiert werden, das eigens für das Jubiläumsfest aus Hamburg antransportiert wird. "Die Spielstrecke soll den Elbverlauf in Miniformat darstellen", so Britta Meier.

Neben einem Konzert werden in der Grundschule "Nordwest" ab 11 Uhr auch viele Fotos und Videos aus zurückliegenden Jahren gezeigt, welche die Auftritte des Chores dokumentieren.