Magdeburg (tw) l In Magdeburg ist ein Linienbus  in einen Verkehrsunfall verwickelt worden. Dabei wurden drei Fahrgäste verletzt, eine Frau davon schwer. Das teilte die Polizei am Sonnabend mit.

Der Bus der Linie N 7 war Freitagnacht kurz vor Mitternacht auf der Lübecker Straße unterwegs, als der Unfall passierte. Eine 24-jährige Magdeburgerin wollte mit ihrem Pkw von der Mittagstraße in die Lübecker einbiegen und übersah den Bus, der Vorfahrt hatte, so die Polizei.

Der Busfahrer musste eine Gefahrenbremsung einleiten. Dadurch stürzten drei Fahrgäste. Darunter war eine 79-jährige Magdeburgerin. Sie erlitt einen Bruch und musste in einem Krankenhaus operiert werden.

Die Unfallverursacherin setzte ihre Fahrt zunächst vor, wurde jedoch kurz darauf ermittelt, so die Polizei.