Magdeburg (vs) l Eine Videoüberwachung wurde einem Einbrecher am 8. Dezember 2019 in Magdeburg zum Verhängnis. Wie die Polizei berichtete, war das Ziel des Einbrechers eine Werkstatt in der Harsdorfer Straße.

Futtermittel und Kupferrohre

Der mutmaßliche Täter soll sich zuerst Zutritt zu dem umfriedeten Gelände verschafft haben. Anschließend brach er in die Werkstatt und in einen Lagerraum ein.

Dort stahl er Futtermittel, diverses Werkzeuge, Kupferrohre und einen Fahrradanhänger. Was er nicht wusste: Eine Videoüberwachung zeichnete das Ganze auf.

„So konnte ein Tatverdächtiger, hierbei handelt es sich um einen 32-jährigen Magdeburger, bekannt gemacht werden“, meldete die Polizei. Sie leitete ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein.