Magdeburg (vs) l Zwei Polizeibeamte sind am Dienstagmorgen gegen 6.15 Uhr zu einer häuslichen Auseinandersetzung nach Magdeburg-Olvenstedt gerufen worden. Ein 18-Jähriger hatte einen 52-Jährigen angegriffen und verletzt, teilte die Polizei mit.

Als die Beamten eintrafen, seien sie von dem 18-jährigen Magdeburger beleidigt und bespuckt worden. Anschließend habe sich der Jugendliche so aggressiv gezeigt, dass er gefesselt werden sollte. Dabei habe der Magdeburger wild um sich geschlagen und getreten, wodurch zwei Polizisten verletzt wurden. Einer der Beamten war anschließend nicht mehr dienstfähig, so die Polizei. 

Der 18-Jährige wurde aufgrund seines Verhaltens anschließend auf die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses eingewiesen, heißt es in einer Mitteilung.