Magdeburg l Die Polizei hat am Donnerstagmorgen, 1. August 2019, einen Einbrecher auf frischer Tat stellen können. Die Magdeburger Polizei hatte gegen 1.20 Uhr einen Anruf durch einen Sicherheitsdienst erhalten, der eine Alarmauslösung in einem Objekt mit mehreren Praxen und Büros in der Olvenstedter Straße anzeigte. Die unverzüglich entsandten Polizeibeamten stellten bei der Begehung des Objekts eine aufgebrochene Tür im zweiten Obergeschoss fest. Zeitgleich vernahmen sie Geräusche aus dem dritten Obergeschoss. Hier konnte in weiterer Folge einer der Täter, ein 23-jähriger Magdeburger auf frischer Tat gefasst und vorläufig festgenommen werden. Beim 23-Jährigen konnte bei der anschließenden Durchsuchung diverses Diebesgut aufgefunden und sichergestellt werden.

Der Tatort wurde gesichert und die Kriminaltechnik in weiterer Folge zum Einsatz gebracht. Nun wertet die Kriminalpolizei gesicherte Spuren aus und hat die Ermittlungen zur Tat und einem möglichen zweiten Täter aufgenommen.