Magdeburg l Ein Trickbetrüger ist in Magdeburg bei einem Rentner erfolgreich gewesen. Der unbekannte Mann erbeutete laut Polizei etwa 1400 Euro.

Der Gauner sei am Montag zu dem Rentner gegangen. Dieser lebe mit seiner Ehefrau im Bereich Hopfengarten. Der Mann gab sich als ehemaliger Pfleger des 76-Jährigen aus. Er täuschte dem Senior eine Legende vor und konnte so das Geld erbeuten. Der Rentner soll dement sein. Ob der Gauner das wusste und diesen Umstand bewusst ausnutzte, sei noch nicht klar, so die Polizei auf Nachfrage.

Als die Ehefrau des Rentners nach Hause kam, fuhr der Unbekannte mit einem schwarzen Auto davon. Er wurde wie folgt beschrieben:

  • etwa 50 Jahre alt,
  • dunkle Haare,
  • Bart,
  • bekleidet mit einem dunklen gemusterten Hemd und einer dunklen langen Hose.

Wer nun selbst glaubt, Opfer dieser Betrugsart geworden zu sein oder gar den vermeintlichen Pfleger wiedererkennt, kann sich bei der Polizei unter 0391/546-3292 melden.

Beamte sicherten am Tatort Spuren. Sie befinden sich noch in der Auswertung, heißt es.