Magdeburg l Ein 28-jähriger Magdeburger ist nach einer heftigen Schlägerei mit einem 69-Jährigen festgenommen worden. Er sitzt nun wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft, teilte die Polizei mit. Der Senior sei bei der gewalttätigen Auseinandersetzung so schwer verletzt worden, dass ein Arzt seinen Zustand als potenziell lebensgefährlich eingestuft hatte.

Die beiden Männer seien am Sonntagabend in der Halberstädter Straße in Magdeburg in einen Streit geraten. Gegen 22.15 Uhr riefen Zeugen die Polizei. Die Hintergründe der Schlägerei seien noch nicht bekannt.

Der 28-Jährige wurde von der Polizei noch vor Ort festgenommen und am Montag einer Ermittlungsrichterin vorgeführt. Diese habe den Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. Der Mann wurde direkt danach in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, teilte ein Sprecher der Polizeiinspektion mit.