Magdeburg l Rettung in letzter Minute hat am Montagabend ein Landwirt in Magdeburg erfahren. Gegen 20.15 Uhr hatten Pächter einer benachbarten Gartenanlage an der Maria-Neide-Straße auf einem Getreidefeld Flammen bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt nahmen die Einsatzkräfte eine große Rauchsäule wahr. Beim Eintreffen standen rund  1000 Quadratmeter des Getreides in Flammen.  Da sich die Wasserversorgung an dem abgelegenen Feld schwierig gestaltete, wurden mehrere Fahrzeuge mit Wassertanks an Bord nachalarmiert. Der Landwirt schätzt den Schaden auf rund 500 Euro.

Brände in Sachsen-Anhalt im Juni 2019

Magdeburg (mn) | Die hohe Waldbrandgefahr zeigt sich auch in Sachsen-Anhalt. Die lokalen Feuerwehren mussten öfters ausrücken, um Schlimmeres zu verhindern.

  • In der Nacht vom 27. auf den 28. Juni 2019 kam es zu einem ausgedehnten Ödlandbrand östlich von Magdeburg. Rund 6000 Quadratmeter standen in Flammen. Foto: Tom Wunderlich

    In der Nacht vom 27. auf den 28. Juni 2019 kam es zu einem ausgedehnten Ödlandbrand öst...

  • Ein Getreidefeld nahe der Landesstraße 65 zwischen Schönebeck und Calbe stand am 30. Juni 2019 in flammen. Die dunkelgrauen Rauchschwaden waren kilometerweit zu sehen. Foto: Thomas Linßner

    Ein Getreidefeld nahe der Landesstraße 65 zwischen Schönebeck und Calbe stand am 30. Ju...

  • Anfang Juni 2019 mussten die Kameraden aus Möser, Schermen und Pietzpuhl für einen kleinen Waldbrand ausrücken. 200 Quadratmeter Waldboden brannten im Pietzpuhler Forst. Foto: Freiwillige Feuerwehr Möser

    Anfang Juni 2019 mussten die Kameraden aus Möser, Schermen und Pietzpuhl für einen klei...

  • Am 2. Juni 2019 brannte es in einem Wald bei Burg. Foto: Thomas Schäfer

    Am 2. Juni 2019 brannte es in einem Wald bei Burg. Foto: Thomas Schäfer

  • Eine Parkanlage hat bei Osterweddingen in der Nacht zu Montag, 24. Juni, gebrannt. Foto: Matthias Strauß

    Eine Parkanlage hat bei Osterweddingen in der Nacht zu Montag, 24. Juni, gebrannt. Foto: Matthias...