Magdeburg l Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am 30. Dezember 2018 gegen 18.25 Uhr in einem Mehrfamilienhaus im Olvenstedter Grund eine im Hausflur abgestellte Matratze in Brand. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden, dennoch entstand ein Schaden von ca. 40.000 Euro. Anwohner wurden nicht verletzt.

Nach Polizeiangaben hatte eine Zeugin kurz vor Ausbruch des Feuers drei Knallgeräusche gehört. Daher sei es nicht auszuschließen, dass der Brand durch Feuerwerk ausgelöst wurde, teilte ein Sprecher mit.

Hinweise zu eventuellen Tatverdächtigen werden unter der Telefonnummer 0391/546 3292 entgegengenommen.