Magdeburg l Dicke dunkle Rauchschwaden sind am 4. Dezember 2019 über Magdeburg-Buckau gezogen. Gegen 14.30 Uhr hatten Zeugen auf Höhe der Kapellenstraße einen Brand bemerkt und Rettungskräfte informiert.

Ein leerstehendes Abrissgebäude stand in Flammen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Personen wurden laut Polizei nicht verletzt.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden, aber auch ein Funkenflug einer benachbarten Baustelle könnte möglich gewesen sein.