Magdeburg l In Magdeburg musste die Feuerwehr aufgrund einer Heizdecke ausrücken. Durch einen technischen Defekt war die Heizdecke von zwei Rentnern in Brand geraten, während diese sich in einem anderen Raum aufhielten. Ein Rauchmelder im verrauchten Zimmer machte schließlich darauf aufmerksam.

Der Ehemann reagierte sofort und warf die Heizdecke kurzerhand aus dem Fenster. Das Paar wurde durch die Feuerwehr dazu aufgefordert, die Wohnung umgehend zu verlassen. Dem schnellen Handeln der Eheleute war es letztendlich zu verdanken, dass es keine Verletzten gab und sich der Schaden auf wenige Hunderte Euro beschränkte.