Magdeburg l Außergewöhnlicher Besuch steht derzeit auf dem eher beschaulichen Flugplatz im Süden von Magdeburg. Normalerweise starten hier vor allem kleine Propellermaschinen und Segelflieger. Seit Mittwochabend steht jedoch ein Flugzeug der US AirForce auf dem Rollfeld. Dabei handelt es sich um eine Bell-Boeing V-22. Das spezielle Kipprotorflugzeug, welches aus dem Stand heraus wie ein Hubschrauber starten kann, musste am Mittwochabend in Magdeburg notlanden.

Wie es von den Betreibern des Flugplatzes hieß, habe es technische Probleme an den Motoren gegeben. Die Maschine sei auf dem Weg von Großbritannien nach Polen gewesen, um dort an dem NATO-Manöver "Atlantic Resolve" teilzunehmen. Derzeit versucht ein Wartungstrupp, zu den Klängen von Guns'n'Roses, das Flugzeug wieder in Gang zu bringen. Wann die Maschine wieder starten kann, ist noch nicht bekannt.