Magdeburg l Rund 500 Radler nahmen am Sonnabend, 18. Mai, an einer vom Magdeburger Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) organisierten Fahrraddemonstration teil. Um 10 Uhr trafen sich die Teilnehmer an fünf verschiedenen Punkte in der Stadt zu einer Sternfahrt. Ziel war der Stadtpark Rotehorn. Dort fand eine Kundgebung statt, auf der von den Rednern von der Stadt Magdeburg mehr Engagement für den Ausbau des Radwegenetzes in der Stadt gefordert wurde. Anschließend radelten die Teilnehmer gemeinsam durch die Magdeburger Innenstadt und über den Ring (Stadtautobahn), die dafür zeitweise von der Polizei halbseitig gesperrt wurde.

Nach Angaben des ADFC verlief die Aktion problemlos, auch habe es eine sehr gute Zusammenarbeit mit der Polizei gegeben.