Magdeburg l Ein 32-jähriger Mann aus Hettstedt ist am Dienstagmorgen in mehrere Kellerräume in der Magdeburger Altstadt eingedrungen und konnte im Anschluss von der Polizei gestellt werden.

Ein Zeuge bemerkte gegen 2.30 Uhr, dass acht Keller innerhalb eines Mehrfamilienhauses in der Planckstraße aufgebrochen worden waren. Er alarmierte die Polizei, welche sich umgehend zum Tatort begab. Die Polizeibeamten stellten fest, dass die Hauseingangstür, die Tür zum Kellerbereich sowie die jeweiligen Kellertüren gewaltsam aufgehebelt wurden.

Die Beamten suchten den Nahbereich ab. Dabei fiel ihnen ein 32-jähriger Mann vor dem Mehrfamilienhaus auf. Dieser führte eine Reisetasche sowie eine Tüte mit sich, worin sich offensichtlich Diebesgut befand. Außerdem stellten die Polizisten diverses Einbruchswerkzeug, ein Messer sowie Utensilien zum Konsumieren von Drogen fest. Der Mann gab zu, in die Keller eingebrochen zu sein.

Durch die Polizei wurden die entsprechenden Ermittlungsverfahren eingeleitet.