Magdeburg (vs) l Die Zoll- und Strombrücke in Magdeburg werden am 1. September 2020 für Autos gesperrt. Grund dafür ist die Sanierung der Straßenbahngleise auf der Zollbrücke, teilte die Stadtverwaltung mit. Der Verkehr aus Ostelbien in Richtung Zentrum werde über die Berliner Chaussee und die Markgrafenstraße umgeleitet. Die Bauarbeiten sollen bis voraussichtlich bis 17. September dauern.

Die Straßenbahnlinien 4 und 6 fahren wie gewohnt. Die Nachtverkehrlinie N1 wird über den Nordbrückenzug umgeleitet. Die Haltestelle Zollhaus entfällt. In Fahrtrichtung Ostelbien kann der Auto-Verkehr einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet werden.

Die Instandhaltungsarbeiten finden auf der Zollbrücke und auf der Ostrampe der Strombrücke im Gleisbereich statt. Dort weisen die unterschiedlichen Fahrbahnoberflächen einen schlechten Zustand aus. Die Instandsetzung soll die unterschiedlichen Verkehre solange sichern, bis der Ersatzneubau Strombrückenzug in Betrieb genommen werden kann und bis die Zollbrücke nach historischen Plänen wiederhergestellt wurde.