Jubiläum

Historischer FCM-Sieg von 1974 soll in Magdeburg gebührend gefeiert werden

Der Europapokalsieg des 1. FC Magdeburg von 1974 soll zum 50. Jahrestag im Jahr 2024 gefeiert werden. Die Stadt will Verein und Fanszene dabei unterstützen.

Von Ivar Lüthe
Szene vom Alten Markt in Magdeburg am Tag nach dem Fußball-Europapokalsieg des 1. FCM. Trainer Heinz Krügel wird von Spielern auf den Schultern getragen. Archivfoto: Volksstimme

Magdeburg. Das Jahr 2024 wird in sportlicher Hinsicht für Magdeburg ein besonderes Jahr: Denn dann jährt sich zum 50. Mal der Europapokalsieg des 1. FC Magdeburg. 1974 hatte der 1. FCM in Rotterdam den Europapokal der Pokalsieger durch einen 2:0-Sieg gegen den AC Mailand eingefahren. Ein solcher Erfolg gelang keiner einzigen Vereinsmannschaft aus der DDR.

An dieses bis heute für fußballbegeisterte Magdeburger historische Ereignis soll gebührend erinnert werden. Und die Stadt soll dabei Unterstützung geben. Auf Antrag der Ratsfraktion FDP/Tierschutzpartei soll Oberbürgermeister Lutz Trümper (SPD) mit den Verantwortlichen des 1. FC Magdeburg Gespräche führen – mit dem Ziel, den Verein und die Vertreter der Fanszene bei Planungen und Umsetzung von Vorhaben, gegebenenfalls einer Ausstellung, zur würdigen Begehung des 50. Jahrestages des Europapokalsieges zu unterstützen. Dem Antrag gab der Stadtrat am Donnerstag mehrheitlich seine Zustimmung.

Die angekündigte Unterstützung kam bei FCM-Präsident Peter Fechner gut an: „Wir freuen uns, dass die Stadt uns bezüglich des 50. Jahrestages des Europapokalsieges unterstützen möchte. Wir sind im regelmäßigen Austausch und werden gemeinsam mit der Stadt sowie in der Arbeitsgruppe Vereinskultur und mit unseren Fans an der konkreten Umsetzung diverser Ideen arbeiten.“ Welche das sein könnten, blieb am Freitag noch offen.